Kampf gegen Klimawandel: Inder pflanzen 220 Millionen Bäume an einem Tag

Kampf gegen Klimawandel : Inder pflanzen 220 Millionen Bäume an einem Tag

Am Freitag haben hunderttausende Inder 220 Millionen Bäume gepflanzt. An der Aktion hätten sich mehr als eine Million Schüler, Abgeordnete, Beamte und andere Menschen beteiligt, sagte der Forstbeamte Bivhas Ranjan.

Sie hätten Setzlinge an Straßen, Eisenbahngleisen und in Wäldern im Unionsstaat Uttar Pradesh gepflanzt. Das Ziel 220 Millionen sei am Nachmittag (Ortszeit) erreicht worden.

Die Regierung will mit der Aktion ein Zeichen gegen Klimawandel setzen und die Umwelt in Indiens bevölkerungsreichstem Staat verbessern, der mehr als 200 Millionen Einwohner hat. Indien hat versprochen ein Drittel des Landes bewaldet zu lassen. Dies ist aber eine Herausforderung, weil Indien 1,3 Milliarden Einwohner hat und die Industrie schnell expandiert.

Anfang vergangener Woche waren bei einer ähnlichen Kampagne in Äthiopien 224 Millionen Bäume gepflanzt worden. Bis Oktober sollen dort insgesamt vier Milliarden Bäume gepflanzt werden.

Bäume entziehen der Luft durch Fotosynthese das Treibhausgas Kohlendioxid und können so den Klimawandel bremsen.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE