K-Pop-Band BTS aus Südkorea bricht Youtube-Rekorde

Noch irrer als „Gangnam Style“ : K-Pop-Band aus Südkorea bricht Youtube-Rekord

Koreanische Popmusik sorgt auf Youtube für Millionen Klicks. Die südkoreanische Boygroup „BTS“ hat jetzt einen Rekord aufgestellt: In weniger als zwei Tagen wurde ihr neues Video mehr als 100 Millionen Mal aufgerufen.

74,6 Millionen Aufrufe in 24 Stunden – das ist der neue Youtube-Rekord. Und der kommt erneut aus Südkorea, und zwar von der Boyband „BTS“. Mit ihrem Video zum neuen Song „Boy With Luv feat. Halsey“ haben die sieben Sänger mittlerweile sogar mehr als 327 Millionen Aufrufe (Stand: 28.5.2019). Es ist außerdem der erste Clip, der in weniger als zwei Tagen die 100-Millionen-Marke knackte, wie Youtube erklärte.

Mehr als 375 Millionen Mal wurde indes das Video „Kill This Love“ der ebenfalls südkoreanischen Girl-Group „Blackpink“ angesehen. Trotzdem reicht das nicht für den aktuellen Rekord. Denn innerhalb 24 Stunden kam der etwa dreiminütige Clip auf nur 56,7 Millionen Aufrufe. Damit stieß die Band zwar erst Anfang April Ariana Grande mit „thank u, next“ vom Klick-Thron. Lange halten konnte sie sich aber nicht.

Popmusik aus Südkorea, die auch „K-Pop“ genannt wird, feiert seit Jahren Erfolge. Die Songs sind in koreanischer Sprache. Oftmals finden sich aber auch englische Textpassagen in den Liedern. Seit 1990 ist das Genre das Gegenstück zu J-Pop aus Japan.

Bereits 2012 knackte der Rapper Psy mit dem Clip zu „Gangnam Style“ als erstes Youtube-Video die Marke von einer Milliarde Abrufen. Kennzeichnend für beide Videos sind grelle Farben und abstrakte bis kuriose Szenerien.

Mit Material der dpa

(jms)
Mehr von RP ONLINE