Echte Glückspilze?: Junge Frauen dürfen Robert Pattinson bestürmen

Echte Glückspilze?: Junge Frauen dürfen Robert Pattinson bestürmen

London (RPO). So sehen echte Glückspilze aus: Eine Handvoll junger Damen darf Hollywood-Traummann Robert Pattinson so richtig nah auf die Pelle rücken, seinen Oberkörper befummeln und ihn sogar küssen. Kaum zu glauben, oder? Und Pattinson selbst scheint es überhaupt nicht zu interessieren.

Völlig regungslos steht er da und lässt den Ansturm über sich ergehen. Merkwürdig, nicht eine Miene verzieht er. Okay, es handelt sich natürlich nicht um den echten Robert Pattinson, das wäre wohl auch ein wenig zu viel verlangt.

Das täuschend echte Model ist aus Wachs und steht ab sofort im Londoner Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds.

Quentin Tarantino in Berlin

  • Fotos : Robert Pattinson aus Wachs

Der amerikanische Kultregisseur Quentin Tarantino ist jetzt aus Wachs bei Madame Tussauds in Berlin zu bewundern. Ab heute (23. März) können sich die Fans des Regisseurs gemeinsam mit ihm hinter der Kamera in Szene setzen, wie das Wachsfigurenkabinett mitteilte.

Die Leihgabe aus Hollywood wird von Teilen der "Inglourious Basterds"-Familie begrüßt. Der Film war zum großen Teil in Potsdam-Babelsberg gedreht worden.

Der Regisseur, Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor ist einer der bekanntesten Filmemacher Hollywoods. Für "Pulp Fiction" aus dem Jahr 1994 wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet. Zu seinen weiteren Werken zählen Titel wie "Four Rooms" (1995), "Jackie Brown" (1997) , "Kill Bill" (2002) oder "Inglourious Basterds" (2009).

(csr/fb)