Julia Louis-Dreyfus - "Seinfeld"- und "Veep"-Star hat Brustkrebs

Star aus "Seinfeld" und "Veep": Emmy-Siegerin Julia Louis-Dreyfus leidet an Brustkrebs

Einen Tag, nachdem sie für ihre Rolle in der Serie "Veep - Die Vizepräsidentin" mit Emmy Awards ausgezeichnet wurde, erhielt die Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus die Schockdiagnose Brustkrebs.

Louis-Dreyfus, die mit der US-Serie "Seinfeld" bekannt wurde, machte ihre Krankheit am Donnerstag in sozialen Medien bekannt. Eine Sprecherin bestätigte, dass die Posts echt seien. Auf ihrem Twitter-Konto schrieb die Schauspielerin, dass eine von acht Frauen an Brustkrebs erkranke.

"Die gute Nachricht ist, dass ich die herrlichste Gruppe von unterstützenden und fürsorglichen Familienangehörigen und Freunden habe, und eine fantastische Versicherung durch meine Gewerkschaft. Die schlechte Nachricht ist, dass nicht alle Frauen so viel Glück haben, also lasst uns gegen alle Krebsarten kämpfen und eine universelle Gesundheitsvorsorge zur Realität machen", twitterte Louis-Dreyfus.

Viel Unterstützung

  • Emmy-Verleihung 2017 : "Veep" und "The Handmaid's Tale" als beste Serien gekürt

Ihre Sprecherin sagte, dass zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Details zum Zustand von Louis-Dreyfus genannt würden. Louis-Dreyfus hatte in diesem Monat ihren sechsten Emmy Award für "Veep" gewonnen.
Auf Twitter und anderen Medien erhielt Louis-Dreyfus Genesungswünsche und Zuspruch: "Wir lieben dich", schrieb ihr "Veep"-Kollege Tony Hale. "Wir schicken dir unsere Liebe und unterstützende Gebete", so Schauspielerin und Produzentin Roma Downey.

Auch der TV-Sender HBO, auf dem "Veep" ausgestrahlt wird, sprach Louis-Dreyfus seine Unterstützung zu. "Wir sind sicher, dass sie das mit ihrer gewöhnlichen Hartnäckigkeit und ihrem unerschrockenen Geist durchstehen wird."

(ap)