1. Panorama
  2. Ausland

Jill und Joe Biden bringen Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten

Feierliche Zeremonie : Bidens bringen Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten

US-Präsident Joe Biden und seine Ehefrau Jill haben den Weihnachtsbaum am Weißen Haus zum Leuchten gebracht. Die fast 100 Jahre alte Zeremonie zum Beginn der Festzeit feierten die Bidens mit vielen Künstlern.

Drei Wochen vor Weihnachten sind die Lichter am Nationalen Weihnachtsbaum der USA nahe dem Weißen Haus entzündet worden. Präsident Joe Biden, der gemeinsam mit seiner Frau Jill zu der Zeremonie am Donnerstag gekommen war, gedachte dabei der Toten der Corona-Pandemie und würdigte den Optimismus seiner Landsleute. „Wegen Ihnen, dem amerikanischen Volk, sind wir eine großartige Nation“, sagte er. Auch Vize-Präsidentin Kamala Harris und ihr Ehemann Doug Emhoff waren anwesend. „Der immergrüne Baum erinnert uns daran, dass auch in den kältesten und dunkelsten Tagen des Winters das Leben und die Fülle zurückkehren werden“, sagte Biden.

Das Entzünden der Lichter am Weihnachtsbaum auf der Ellipse, einem Park südlich des Weißen Hauses, wird seit 1923 feierlich begangen. In diesem Jahr führte Musiker LL Cool J durch das Programm. Billy Porter, Chris Stapleton, H.E.R., Kristin Chenoweth, Patti LaBelle und der Gospel-Chor der Howard University traten auf. Rund um den Nationalen Weihnachtsbaum stehen kleinere Bäume, die die US-Staaten und Außengebiete repräsentieren.

(ahar/dpa)