1. Panorama
  2. Ausland

Verurteilte wurden gehängt: Japan vollstreckt vier Todesurteile

Verurteilte wurden gehängt : Japan vollstreckt vier Todesurteile

Tokio (RPO). Vier zum Tode verurteilte Häftlinge sind in Japan gehängt worden. Die Todesstrafe wurde nach Angaben der Nachrichtenagenturen Jiji und Kyodo am Donnerstagmorgen vollstreckt.

Das Justizministerium in Tokio bestätigte die Berichte zunächst nicht, verwies aber auf eine Presseerklärung, die bald veröffentlicht werden sollte. Bereits im Februar 2008 waren in Japan drei verurteilte Mörder hingerichtet worden.

Neben den USA ist Japan das einzige demokratische Industrieland, das Todesurteile vollstreckt. Trotz der anhaltenden Kritik internationaler Menschenrechtsorganisationen und der EU unterstützt die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung die Todestrafe.

15 Monate lang, bis Herbst 2006, wurden Todesurteile allerdings nicht vollstreckt, weil der damalige Justizminister Seiken Sugiura dies mit seinem buddhistischen Glauben nicht vereinbaren konnte. Nach der Amtsübernahme des konservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe endete das Moratorium.

(afp)