Neues Strafrecht im Gottesstaat Iran hält an Steinigung als Todesstrafe fest

Teheran · Im Westen gilt diese Art der Hinrichtung als besonders barbarisch: Der Iran hält in seinem neuen Strafgesetzbuch unterdessen an der Steingung als Todesstrafe fest, eröffnet den Richtern aber einen Ermessenspielraum.

(AFP/felt)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort