Schon 50 Hinrichtungen seit Jahresbeginn: Irak richtet 17 Menschen hin

Schon 50 Hinrichtungen seit Jahresbeginn : Irak richtet 17 Menschen hin

Im Irak sind 17 zum Tode verurteilte Menschen hingerichtet worden. Wie das irakische Justizministerium am Mittwoch mitteilte, wurden sie wegen "Terrorismus und krimineller Aktivitäten" hingerichtet.

Seit Jahresbeginn wurden demnach bereits 51 Todesurteile vollstreckt. Im Jahr 2011 waren insgesamt 68 Menschen im Irak hingerichtet worden, darunter drei Frauen und drei Ausländer.

Die UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay hatte sich vergangene Woche "schockiert" über die Exekutionen im Irak geäußert und eine Aussetzung der Todesstrafe gefordert. Die irakische Verfassung sieht vor, dass der Präsidialrat bestehend aus dem Präsidenten und seinen beiden Stellvertretern die Todesurteile bestätigt.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE