Selbstmordattentat Mindestens 19 Tote bei Bombenanschlägen auf Schiiten in Bagdad

Bagdad · Bei Bombenanschlägen auf Schiiten in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Freitag mindestens 19 Menschen getötet worden. Laut Sicherheitskräften und Ärzten wurden bei einem Selbstmordanschlag während einer Beerdigung in einer Moschee im Süden der Stadt mindestens 17 Menschen getötet und 33 verletzt.

Selbstmordattentat in Beirut
6 Bilder

Selbstmordattentat in Beirut

(AFP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort