Ikea: Was Mitarbeiter des Möbelhauses bei Reddit über ihre Kunden erzählen

Familienzoff, Pöbeleien, Polizeieinsätze: Was Ikea-Mitarbeiter über ihre Kunden erzählen

Ein Samstagnachmittag bei Ikea ist eine harte Probe für jedes Nervenkostüm - und oft kriegen die Mitarbeiter des schwedischen Möbelhauses die schlechte Laune ihrer Kunden ab. Einige von ihnen haben jetzt ihre schlimmsten Ikea-Storys erzählt.

Die Welt teilt sich in Ikea-Fans und in Ikea-Hasser: Die einen lieben es, im Überangebot des schwedischen Möbelhauses zu baden. Die anderen hassen es, sich durch die Menschenschlangen und das Selbstbedienungslager zu wühlen - noch dazu in einer fensterlosen Halle mit labyrinthähnlichen Gängen. Dass diese Atmosphäre den ein oder anderen irre macht, dafür scheint es nun einen Beleg zu geben.

"Employees of IKEA, what are some of the worst family meltdowns you have seen?", fragte am Montag ein Nutzer im sozialen Netzwerks Reddit (zu deutsch etwa: "Ikea-Mitarbeiter, was sind die schlimmsten Familienkrisen, die ihr je miterlebt habt?"). Bis Dienstagmittag kamen knapp 11.000 Kommentare zusammen - in einigen von ihnen werden echte Perlen der Möbelhaus-Zoffkultur geschildert.

Bei Reddit teilen User Bilder, Texte oder Videos, andere Nutzer können die Beiträge kommentieren, hoch- oder runterwählen (Upvotes & Downvotes). Die populärsten Postings werden dadurch automatisch weiter oben angezeigt. Im Unterforum "r/askreddit", wo auch die Ikea-Diskussion stattfindet, stellen Nutzer regelmäßig Fragen an die Community.

  • Fotos : Vor der Eröffnung in Kaarst: Deutschlands modernster Ikea

Einen Klarnamen-Zwang gibt es bei Reddit nicht. Auch deshalb ist nicht überprüfbar, ob es sich bei den Usern um echte Ikea-Mitarbeiter handelt. Fest steht: Unterhaltsam sind ihre Storys aus dem Möbelhaus allemal.

Die zehn schönsten Beispiele haben wir hier gesammelt. Viel Spaß!

Hier geht es zur Infostrecke: So mies verhalten sich Kunden bei Ikea

(heif)
Mehr von RP ONLINE