1. Panorama
  2. Ausland

Viele Superreiche sind Deutsche: Ikea-Gründer ist reichster Mann Europas

Viele Superreiche sind Deutsche : Ikea-Gründer ist reichster Mann Europas

Ikea-Gründer Ingvar Kamprad ist Medienberichten der reichste Mensch Europas. Nach den Berechnungen kommt der in der Nähe von Lausanne lebende 86-jährige Schwede auf ein Vermögen von 37,5 Milliarden Dollar (knapp 30,1 Milliarden Euro) - mitberechnet wurde dabei der Wert seiner Stiftung, die einen Großteil des Ikea-Vermögens verwaltet.

Auf Platz zwei des Rankings des Schweizer Magazins "Bilan" mit den hundert Reichsten Europas steht der Gründer der spanischen Modekette Zara, Amancio Ortega Gano, auf Rang drei die deutsch-niederländische Dynastie Brenninkmeijer (C&A). Mit einem Vermögen von immerhin noch 20,8 Milliarden Dollar landet die reichste Frau Europas, die 89-jährige LOréal-Milliardärin Liliane Bettencourt, auf dem sechsten Platz.

Die meisten Superreichen - insgesamt 28 von 100 - sind laut "Bilan" deutscher Nationalität, gefolgt von den Russen mit 26. Den dritten Platz teilen sich Schweizer und Franzosen mit jeweils neun Superreichen. Rund ein Drittel lebt in der Schweiz, darunter zahlreiche Ausländer, die von den günstigen steuerlichen Bedingungen profitieren.

(AFP)