Hurrikan verliert leicht an Kraft – „Dorian“ herabgestuft

Trifft am Montagabend auf US-Küste : Hurrikan verliert leicht an Kraft – „Dorian“ herabgestuft

Der Wirbelsturm „Dorian“ ist zu einem Hurrikan der Kategorie vier von fünf herabgestuft worden. Der Sturm bringe weiter extrem zerstörerische Winde mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometer pro Stunde, erklärte das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami am Montag.

Es drohten daher weiter „katastrophale Schäden“ durch den Wirbelsturm „Dorian“. Das Zentrum des Hurrikans befand sich weiter über den nördlichen Bahamas und bewegte sich kaum merklich nach Westen in Richtung der Küste des US-Bundesstaats Florida.

Am Montagmorgen hatten im Zentrum des Hurrikans über der Insel Grand Bahama noch Winde mit bis zu 270 Stundenkilometern getobt. Am Montagabend (Ortszeit) sollte „Dorian“ der Küste Floridas „gefährlich nahe“ kommen und dann in Küstennähe nach Norden abdrehen. An der US-Küste sei daher mit zerstörerischen Winden, Sturmfluten und Überschwemmungen zu rechnen, warnten die Meteorologen. Die Behörden in Florida und den nördlicheren Bundesstaaten Georgia und South Carolina ordneten eine weitgehende Evakuierung der Küstenorte an.

(anst/dpa)