Video

Hurrikan Irma: Karibik-Inseln Barbuda und Saint-Martin völlig verwüstet

Mindestens sieben Menschen sind durch Hurrikan "Irma" in der Karibik ums Leben gekommen. Die Inseln Barbuda und Saint-Martin wurden nach Behördenangaben fast völlig zerstört. Im Süden des US-Bundesstaates Florida laufen die Evakuierungsmaßnahmen derweil auf Hochtouren.Die Insel Barbuda sei "total zerstört", teilte Regierungschef Gaston Browne mit. Fast jedes Gebäude auf der Insel sei beschädigt worden, rund 60 Prozent der 1400 Bewohner sei nun ohne Obdach. Auch Straßen und Telekommunikation seien zerstört.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort