Anzeige gegen Bischof Williamson: Holocaust-Leugner droht neuer Prozess

Anzeige gegen Bischof Williamson : Holocaust-Leugner droht neuer Prozess

Der Prozessmarathon gegen Holocaust-Leugner Bischof Williamson geht weiter. Die Staatsanwaltschaft Regensburg beantragte gegen den Bischof der ultrakatholischen Piusbruderschaft erneut einen Strafbefehl wegen Volksverhetzung.

Das Amtsgericht müsse nun darüber entscheiden, sagte ein Behördensprecher am Freitag. Das Oberlandesgericht Nürnberg hatte im Februar das Urteil des Landgerichts Regenburg wegen Verfahrensmängeln kassiert.

Williamson hatte 2008 in einem Interview mit einem schwedischen Fernsehensender den Massenmord an sechs Millionen Juden durch die Nazis und die Existenz von Gaskammern bestritten.

Der Anwalt des Bischofs, Edgar Weiler, sagte zu dem Strafbefehl: "Sollte der Antrag erlassen werden, würden wir Einspruch einlegen." Sollte es zu einem neuen Prozess kommen, wäre dies bereits das vierte Verfahren gegen Williamson.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE