Herzogin Meghan fühlt sich ziemlich schwanger

„Ziemlich schwanger“ : Herzogin Meghan verrät bei Herzensangelegenheit Offensichtliches

Noch wenige Monate sind es, dann kommt das Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan auf die Welt. Jetzt zeigte sich die Herzogin mit ihrem Babybauch bei einem Besuch, der ihr sicherlich viel bedeutet.

Das royale Baby kommt zwar erst im Frühjahr, aber schon jetzt sind die Rundungen bei Herzogin Meghan mehr als deutlich zu sehen. Am Dienstag zeigte sich Meghan, die gerade in ihrer neuen Heimat erhebliche Kritik einstecken muss, bei einem Besuch am Pflegeheim der Royal Variety Charity im Londoner Stadtteil Twickenham. Für Meghan wahrscheinlich ein Herzenstermin, denn das Pflegeheim unterstützt diejenigen, die beruflich in der Unterhaltungsindustrie gearbeitet haben und aufgrund von Alter, Krankheit oder anderen Umständen Hilfe und Unterstützung benötigen.

Die ehemalige „Suits“-Darstellerin nahm sich Zeit, führte Gespräche und ließ auch den Fotografen gute Möglichkeiten, ihren Babybauch in Hülle und Fülle abzulichten.

Britischen Medienberichten zufolge soll Meghan im Plausch mit einer älteren Dame verraten habe: „Ich fühle mich sehr schwanger“. Gemeinsam mit den Bewohnern, zu denen auch der ehemalige Sitcom-TV-Star Richard O’Sullivan gehört, sang sie auch noch Weihnachtslieder.

Dann ging es für die „sehr schwangere“ Meghan wieder heim – ins royale Gefilde.

(mja)
Mehr von RP ONLINE