Hawaii: Bis zu 100 Babyhaie tot an Strand von Honolulu entdeckt

Strand von Honolulu : Bis zu 100 Baby-Hammerhaie tot auf Hawaii entdeckt

Trauriger Fund am Strand von Honolulu. Die Behörden haben dort dutzende tote Baby-Hammerhaie entdeckt. Es wird vermutet, dass sie dort abgeladen wurden.

Die Tiere seien vermutlich in das Netz eines Fischers geraten und dann an Land abgeladen worden, sagte der Direktor des US-Aquariums Waikiki, Andrew Rossiter, dem Fernsehsender KHON-TV. „Um zu atmen, müssen sie sich dauerhaft bewegen. Einmal im Netz, selbst wenn es nur zwei bis drei Minuten sind, können sie nicht atmen - und ersticken.“ Noch nie habe er so viele getötete Babyhaie auf einmal gesehen. Eine Ermittlung wurde eingeleitet.

Rossiter forderte den US-Staat zu strengeren Gesetzen zum Schutz der Haie auf. Die Behörden sollten den Einsatz von Treibnetzen für ein paar Wochen beschränken oder verbieten, wenn klar sei, dass die Jungtiersaison begonnen habe und es um ein Gebiet gehe, in dem diese lebten.

Behördenangaben zufolge ist die Lagune Ke'ehi in Honolulu eine bekannte Brutstätte für den lebendgebärenden Hammerhai. Eine so hohe Zahl toter Babys ist demnach aber nicht natürlich.

(das/AP)
Mehr von RP ONLINE