1. Panorama
  2. Ausland

Rubygate soll Montag fortgesetzt werden: Gericht verschiebt Sitzung wegen Berlusconis Bluthochdruck

Rubygate soll Montag fortgesetzt werden : Gericht verschiebt Sitzung wegen Berlusconis Bluthochdruck

Der Mailänder Prozess gegen den früheren italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi um Amtsmissbrauch und Sex mit einer Minderjährigen ist auf den kommenden Montag vertagt worden. Die Richter folgten am Mittwoch einem ärztlichen Attest aus dem San-Raffaele-Krankenhaus der norditalienischen Stadt, dem zufolge der 76-jährige Angeklagte wegen Bluthochdrucks für denselben Tag nicht verhandlungsfähig war.

Sollte Berlusconis Verhandlungsfähigkeit wiederhergestellt werden, sind die nächsten Verhandlungstermine für den 18., 20., 21.
und 25. März geplant.

(AFP/felt)