Texas: Gericht untersagt Hinrichtung eines geistig Behinderten

Texas: Gericht untersagt Hinrichtung eines geistig Behinderten

Washington (RPO). Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Montag einen Antrag des Staates Texas auf erneute Verhängung der Todesstrafe gegen einen verurteilten Mörder abgewiesen, der von mehreren Gerichten als geistig behindert eingestuft worden ist.

Das höchste Gericht hat 2002 entschieden, dass Straftäter mit einer geistigen Behinderung nicht hingerichtet werden dürfen. Die texanischen Justizbehörden stellen jedoch in Abrede, dass Eric Lynn Moore tatsächlich geistig behindert ist.

(apd/felt)