1. Panorama
  2. Ausland

Demonstrationen gegen Sparpaket: Generalstreik legt Teile Griechenlands lahm

Demonstrationen gegen Sparpaket : Generalstreik legt Teile Griechenlands lahm

In Griechenland hat ein Generalstreik Teile des Landes am Donnerstag lahmgelegt. Der Ausstand betraf unter anderem den Fähr- und Bahnverkehr sowie den öffentlichen Dienst. Auch mehrere Banken blieben geschlossen.

Der Flugverkehr sowie die Athener U-Bahn und Börse funktionierten unterdessen normal. Busse fuhren drei Stunden lang nicht und sollten den Betrieb am Abend ganz einstellen. Für den späten Vormittag waren in Athen und Thessaloniki Großdemonstrationen gegen die Sparpolitik der Regierung vorgesehen. Der Haushaltsentwurf für 2012, der auf Geheiß der Gläubiger EU und Internationaler Währungsfonds (IWF) strikte Sparmaßnahmen und Steuererhöhungen vorsieht, soll am Dienstag im Parlament verabschiedet werden. Die Gewerkschaft des öffentlichen Diensts, ADEDY, und die für den Privatsektor, GSEE, kritisieren die anstehenden Massenentlassungen sowie die Kürzungen von Löhnen und Gehältern. Es ist der erste Generalstreik gegen die neue Regierung der nationalen Einheit unter dem ehemaligen Banker Lucas Papademos und der insgesamt sechste Generalstreik in Griechenland in diesem Jahr.

(AFP)