1. Panorama
  2. Ausland

Exekution: Mörder wird nach 22 Jahren in Todeszelle hingerichtet

Exekution in Florida : Mörder wird nach 22 Jahren in der Todeszelle hingerichtet

Mehr als 22 Jahre nach den tödlichen Schüssen auf seine schlafende Ehefrau sowie der Vergewaltigung und Tötung seiner jungen Stieftochter ist ein Mann in Florida hingerichtet worden.

Der 43-Jährige wurde am Donnerstagabend im Staatsgefängnis von Florida im Bradford County für tot erklärt, nachdem er eine Todesspritze erhalten habe, teilte das Büro von Gouverneur Rick Scott mit.

Der Mann war im September 1992 für die Tötung seiner zehn Jahre alten Stieftochter zu der Todesstrafe verurteilt worden. Darüber hinaus hatte er für den Mord an seiner Ehefrau in der Nähe von Tallahassee eine lebenslange Haftstrafe erhalten.

Nach Behördenangaben hatte sich der Mann vor der Tat in einer Bar betrunken, ehe er nachts nach Hause kam und seiner Frau aus kurzer Distanz in den Kopf schoss. Daraufhin hatte er demnach die Zehnjährige vergewaltigt und anschließend umgebracht.

(ap)