Escape Room: Fünf Tote bei Brand in Polen

Tragische Ursache : Fünf Mädchen sterben bei Feuer in Escape Room

Escape Rooms sind gefragt: Mit Freunden Rätsel lösen und aus dem Raum entkommen - das ist das Ziel. Jetzt sind in Polen fünf Mädchen bei dem Spiel gestorben. Ein Drama.

Fünf 15-jährige Mädchen sind bei einem Brand in einem sogenannten Escape Room im Norden Polens ums Leben gekommen. Die Jugendlichen hätten vermutlich einen Geburtstag gefeiert, als das Feuer am Freitag in einem Nebenraum ausbrach, sagte eine Polizeisprecherin. Nach Angaben der Feuerwehr war die Ursache für den Brand wohl, dass die Kabel in dem Gebäude schlecht und zu nahe an brennbarem Material verlegt waren und es keinen Notfallplan gegeben habe.

Bei Escape Games lassen sich Spieler freiwillig in einen Raum einschließen und müssen dort Aufgaben und Rätsel lösen, um ihn wieder verlassen zu können. Sie können das Spiel aber auch jederzeit abbrechen.

Der polnische Feuerwehrchef Leszek Suski sagte, der Verantwortliche sei offenbar nicht vor Ort gewesen, als das Feuer in dem Raum neben dem der Mädchen ausbrach. Die 15-Jährigen starben vermutlich an einer Rauchgasvergiftung. Ein 25-jähriger Mann sei mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht worden und habe erst mal nicht befragt werden können, hieß es von der Polizei.

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sprach den Familien der Opfer sein Beileid aus.

(dpa/mja)
Mehr von RP ONLINE