„Wednesday“ aus den 1960er Jahren „Addams Family“-Darstellerin Lisa Loring gestorben

Berlin · Seit der gleichnamigen Netflix-Serie erlebt „Wednesday“ ein Comeback. In den 1960er-Jahren spielte Lisa Loring als erste die Tochter der Addams Family. Nun ist sie im Alter von 64 Jahren gestorben.

Diese Promis sind 2023 gestorben
81 Bilder

Diese bekannten Menschen sind 2023 gestorben

81 Bilder
Foto: dpa/Gert Eggenberger

Schon fast 60 Jahre vor der Netflix-Serie „Wednesday“ hat US-Schauspielerin Lisa Loring die schlecht gelaunte Tochter der gruseligen Addams Family gespielt – nun ist sie laut US-Medien tot. Der einstige Kinderstar der amerikanischen Fernsehserie „Die Addams Family“ (1964-1966) habe einen tödlichen Schlaganfall erlitten, sagte ihre Tochter dem Branchenblatt „Variety“ am Sonntagabend (Ortszeit).

Loring wurde 64 Jahre alt. Ihre Freundin Laurie Jacobson schrieb auf Facebook: „Sie wird in unseren Herzen immer Wednesday Addams bleiben.“ Die Schwarz-Weiß-Serie wurde ab den 1970er-Jahren auch in West-Deutschland gezeigt.

Der Streamingdienst Netflix hatte im November 2022 eine neue Serie speziell um die Figur Wednesday veröffentlicht. Der Achtteiler stand bei den Netflix-Serien wochenlang auf Platz eins und stellte Streaming-Rekorde auf. Hauptdarstellerin Jenna Ortega (20) war zeitweilig eines der Lieblingsthemen der sozialen Medien. Eine Tanzszene löste einen weltweiten Tiktok-Trend aus.

(akir/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort