Drama in Indien: Ordensfrau zündet Ex-Geliebte mit Kerosin an

Eifersuchtsdrama in Indien : Ordensfrau zündet Ex-Geliebte mit Kerosin an

Offenbar in einem Eifersuchtsdrama hat eine junge Ordensfrau in Indien eine Mitschwester angezündet. Wie der asiatische katholische Pressedienst Ucanews meldet, übergoss die 21-jährige Novizin im südindischen Paravur Taluk ihre Kollegin im Schlaf mit Kerosin und setzte sie in Brand.

Das Opfer wurde mit schwersten Verbrennungen in eine Klinik eingeliefert. Dem Bericht zufolge gestand die 21-Jährige ihre Tat. Sie werde nun wegen versuchten Mordes angeklagt.

Ein Polizeisprecher sagte, die Ermittlungen gingen von einer Beziehungstat aus. Die mutmaßliche Täterin habe sich an ihrer Ex-Freundin dafür rächen wollen, dass diese ein neues Verhältnis der 21-Jährigen mit einer anderen Ordensfrau hintertreibe. Die Oberin wies die Darstellung als haltlos zurück, wollte den Vorfall laut dem Bericht aber auch nicht kommentieren. Ein Sprecher der syro-malabarischen katholischen Kirche, zu der die Ordensgemeinschaft der "Töchter der heiligen Anna" gehört, sprach von einem "unglücklichen Unfall" aufgrund eines "Zwists zwischen zwei unreifen Novizinnen".

(KNA)