Bosnien-Herzegowina: Dörfer eingeschneit und vom Strom abgeschnitten

Bosnien-Herzegowina : Dörfer eingeschneit und vom Strom abgeschnitten

Ein Wintersturm mit bis zu 2,50 Meter Neuschnee in Bosnien-Herzegowina hat rund um Sarajevo etliche Bergdörfer von der Außenwelt abgeschnitten und die Stromversorgung gekappt. Dies teilten die Behörden am Donnerstag mit.

Der heftige Schneefall soll noch bis zum Wochenende anhalten. Im Norden des Landes riefen die Behörden den Notstand aus, weil die Pegel am Fluss Vrbas stark stiegen. Dieser fließt unter anderem durch Banja Luka, eine der größten Städte Bosniens.

(ap)
Mehr von RP ONLINE