1. Panorama
  2. Ausland

Kayleigh O'Connors Nagelkunst: Die wohl verrücktesten Nägel der Welt

Kayleigh O'Connors Nagelkunst : Die wohl verrücktesten Nägel der Welt

Die Nagelkunst von Kayleigh O'Connor ist nicht nur absolut einzigartig, sondern auch total verrückt. Die 24-jährige Britin designt den bunten Handschmuck für Frauen mit so faszinierenden Motiven wie dem dunklen Turm aus dem Kinofilm "Herr der Ringe".

Fingernägel sind für viele Frauen bekanntlich etwas ganz wichtiges. So manche junge Dame kann Stunden damit verbringen, sie zu pflegen, zu feilen und zu lackieren und gegebenenfalls bunt-glitzernde Bilder auf ihnen entstehen zu lassen.

So viel Zeit und Kreativität wie Kayleigh O'Connor werden aber höchstwahrscheinlich die wenigsten investieren. Denn die 24-Jährige Britin malt ihre künstlichen Nägel nicht nur an, sondern feilt auch noch richtige plastische Figuren hinein.

Das Ergebnis sind wunderbar verrückte und kunstvolle Mini-Bilder, die Geschichten erzählen. Praktisch sind sie wohl eher nicht. Aber das ist vielleicht auch egal, wenn man dafür die einzige Frau ist, die den dunklen Turm aus "Herr der Ringe" oder gleich eine ganze Sammlung verschiedenster Horror-Film-Symbole an den Händen trägt.

Kayleigh selbst kam zu der ungewöhnlichen Art des Designs, weil sie als junges Mädchen stark an ihren Nägeln kaute, wie sie auf ihrer Webseite erzählt. Irgendwann fing sie an Bilder von den Mini-Kunstwerken zu machen und diese im Internet zu veröffentlichen. Innerhalb von sieben Monaten konnte sie immerhin schon knapp 10.000 Klicks verbuchen. Und ihre Kreationen sind den Hingucker auch wirklich wert...

(csi/sap)