Vor der Küste Gabuns: Deutsches Containerschiff gesunken

Vor der Küste Gabuns: Deutsches Containerschiff gesunken

Bremen/Münster (RPO). Das deutsche Containerschiff "Pacific" ist am Freitagvormittag westlich der Küste Gabun gesunken. Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS) mitteilte, wurde die 13-köpfige Besatzung des Seeschiffes gerettet.

Das Schiff gehört der Münstanerer Reederei Werse und fährt unter der Flagge Zyperns. Das Schiff war nach einem Wassereinbruch aus noch ungeklärter Ursache gesunken.

Den Angaben zufolge hatte der Kapitän der "Pacific" den Wassereinbruch gemeldet. Er und seine Besatzung hatten sich über Rettungsboote in Sicherheit gebracht. Die Rettungsmaßnahmen wurden vom Maritime Rescue Coordination Centre (MRCC) in Bremen und Larnaka sowie von der DGzRS koordiniert.

  • Straßburger Bürgermeister bestätigt : Mutmaßlicher Attentäter bei Schusswechsel mit Polizei getötet

Das MRCC in Bremen hatte nach dem Funkspruch des Kapitäns Schiffe im umliegenden Seegebiet alarmiert. Die Wassertiefe an der Stelle des Unfalls beträgt rund 2000 Meter. Zum Unfallzeitpunkt herrschten kaum Wind und nur schwacher Seegang.

(DDP/felt)
Mehr von RP ONLINE