1. Panorama
  2. Ausland

Afghanistan: Deutscher Soldat bei Angriff verletzt

Afghanistan : Deutscher Soldat bei Angriff verletzt

Berlin (RPO). Zum dritten Mal in dieser Woche haben Aufständische in Afghanistan Bundeswehrsoldaten angegriffen. Bei einer Patrouillenfahrt wurde ein Soldat leicht verletzt, als ein Fahrzeug vom Typ Dingo nördlich von Kundus auf eine selbst gebastelte Sprengfalle fuhr.

Dies sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos am Donnerstag in Potsdam. Am Vortag hatte eine unbekannte Anzahl Aufständischer bereits westlich von Kundus deutsche Soldaten beschossen, aber niemanden verletzt.

Auch die Fahrzeuge blieben unbeschädigt. Ebenfalls westlich von Kundus wurde an diesem Tag ein gepanzerter Geländewagen des Typs Wolf in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem vier deutsche Soldaten nicht lebensgefährlich verletzt wurden.

Am Dienstag hatten Aufständische deutsche ISAF-Kräfte westlich von Kundus mit Handwaffen und vermutlich Panzerabwehrwaffen beschossen. Dabei waren keine Soldaten verletzt worden. Auch die Fahrzeuge blieben unbeschädigt.

(apd/born)