1. Panorama
  2. Ausland

Panama: Coca-Cola wegen Umweltverschmutzung verurteilt

Panama : Coca-Cola wegen Umweltverschmutzung verurteilt

Panama-Stadt (rpo). Coca-Cola ist ein Unweltverschmutzer. Zumindest in Panama. Dort wurde der Softdrinkhersteller jetzt verurteilt, weil er eine Bucht mit Färbemittel verdreckt hat.

Coca-Cola muss eine Geldstrafe von 300.000 Dollar (rund 250.000 Euro) zahlen. Der Oberste Gerichtshof in Panama-Stadt entschied am Dienstag, dass der US-Konzern für eine Verschmutzung der Bucht von Panama mit Färbemitteln vor drei Jahren verantwortlich sei.

Durch den Farbstoff wurde demnach auch die Schlucht von Vista Hermosa verschmutzt. Richter Víctor Benavides verpflichtete den Softdrink-Hersteller, alle nachgewiesenen Schäden zu beseitigen.

(afp2)