Malaysia: Christen dürfen das Wort "Allah" nicht nutzen

Malaysia : Christen dürfen das Wort "Allah" nicht nutzen

Das Wort "Allah" bleibt in Malaysia ausschließlich Muslimen vorbehalten. Der Oberste Gerichtshof des Landes wies am Montag eine Beschwerde der römisch-katholischen Kirche zurück und bestätigte damit den Erlass der Regierung, der Nicht-Muslimen die Benutzung des Wortes verbietet.

Die Zeitung der Kirche habe kein Recht, das Wort in ihrer malaysisch-sprachigen Ausgabe zu verwenden, entschied die siebenköpfige Kammer mit vier Richterstimmen.

Die katholische Kirche beklagte, dass das Urteil die fundamentalen Rechte von Minderheiten nicht berücksichtige und schloss einen Widerspruch nicht aus.

Die malaysische Regierung hatte verfügt, dass "Allah" nur von Muslimen verwendet werden dürfe, weil die Benutzung des Wortes durch Andersgläubige die Muslime verwirren und zu deren Konvertierung zu einem andern Glauben eingesetzt werden könne.

(ap)
Mehr von RP ONLINE