Virus verbreitet sich schnell: China impft 3,8 Millionen gegen Schweinegrippe

Virus verbreitet sich schnell : China impft 3,8 Millionen gegen Schweinegrippe

Peking (RPO). China hat fast 3,8 Millionen Bürger gegen die Schweinegrippe geimpft. Weitere 26 Millionen Impfdosen seien verteilt worden, um sich für die drohende Grippewelle zu wappnen, erklärte das chinesische Gesundheitsministerium am Sonntag.

Das Virus verbreite sich schnell, in einigen Regionen sei die Zahl der Infizierten stark angestiegen. Das Ministerium schätzt die Lage als "ernst" ein. Die Regierung hatte zuvor in einer Kampagne dazu aufgerufen, sich impfen zu lassen. Komplikationen im Zusammenhang mit der Impfung, etwa allergische Reaktionen, habe es nach Angaben aus Peking nicht gegeben.

Bis zum Ende des Jahres sollen fünf Prozent der chinesischen Bevölkerung gegen das H1N1-Virus geimpft sein. Im ersten Quartal des kommenden Jahres sollen noch einmal 100 Millionen Impfdosen bereitgestellt werden. In China infizierten sich bislang mehr als 46.000 Menschen mit dem Virus, sechs Erkrankte starben an der Schweinegrippe. Auch in Deutschland starben bereits sechs Menschen daran, weltweit fielen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mehr als 5700 Menschen der Schweinegrippe zum Opfer.

(AFP/sdr)
Mehr von RP ONLINE