1. Panorama
  2. Ausland

Calais: Seeleute bestreiken erneut Eurotunnel

Verkehr nach London eingestellt : Seeleute bestreiken erneut Eurotunnel in Calais

Streikende französische Seeleute haben erneut den Verkehr durch den Eisenbahntunnel unter dem Ärmelkanal blockiert.

Nach Angaben des Betreibers Eurotunnel wurde der Tunnel am Dienstag gesperrt. Eurostar kündigte am frühen Nachmittag auf seiner Webseite an, am Dienstag könne keiner seiner Züge zwischen London und Brüssel beziehungsweise Paris mehr fahren. Seit Montag ist auch der Fährhafen von Calais wegen des Streiks von Mitarbeitern des Fährdienstes MyFerryLink geschlossen.

Bereits vergangene Woche hatten Streikende von MyFerryLink Gleise zum Eisenbahntunnel bei Calais besetzt, dort Reifen angezündet und damit ein Verkehrschaos ausgelöst. Sie wehren sich dagegen, dass Eurotunnel zwei seiner Fährschiffe an einen dänischen Wettbewerber abtreten will, die bislang von MyFerryLink betrieben wurden. Nach Angaben von Eurotunnel werden die Schiffe ab Donnerstag an den dänischen Anbieter DFDS geleast und sollen später verkauft werden. MyFerryLink hat deshalb bereits angekündigt, ab dem 2. Juli seinen Betrieb einzustellen.

(dpa)