1. Panorama
  2. Ausland

Bus-Unfall in Peru: Zwei Deutsche Touristen gestorben

Insgesamt 16 Tote : Zwei Deutsche bei Busunfall in Peru ums Leben gekommen

Bei einem schweren Busunfall in Peru sind zwei deutsche Staatsbürger ums Leben gekommen. Ein Bus war mit acht anderen Kleinbussen kollidiert.

Bei einem schweren Busunglück im Süden Perus sind 16 Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei junge Deutsche. Mehr als 40 weitere seien verletzt worden, teilten die Behörden mit. Demnach raste ein Überlandbus in acht Kleinbusse, die auf einer Autobahn im Bezirk Yauca geparkt waren. Das Navigationsgerät des Unglücksbusses wies eine Geschwindigkeit von 106 Kilometern pro Stunde auf. Für die bergab führende Straße galt ein Tempolimit von 90 Kilometern pro Stunde. Unter den Verletzten waren zwei Deutsche, zwei Brasilianer und ein spanischer Staatsbürger.

Bei den beiden deutschen Todesopfern handelt es sich den Angaben zufolge um eine Frau und einen Mann im Alter von 28 und 30 Jahren.

(mja/AFP)