Breaking Bad: "Los Pollos Hermanos" könnte Realität werden

"Los Pollos Hermanos" : Restaurant aus "Breaking Bad" könnte Realität werden

Das beschauliche Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexico ist seit der Serie "Breaking Bad" zum Touristenmagnet geworden. Neben vielen anderen Kultstätten in der Kleinstadt hat das sonst recht unscheinbare Fast-Food-Restaurant "Twisters" durch seine Serien-Verwandlung zu "Los Pollos Hermanos" Berühmtheit erlangt. Vince Gilligan, Autor der beliebten US-Serie, verriet nun, dass das Restaurant der "Gebrüder Hähnchen" bald Realität werden könnte.

Neben vielen anderen Schauplätzen, wie die Häuser der Charaktere Walter White (Bryan Cranston) und Komplize Jesse Pinkman (Aaron Paul) oder die Kanzlei des zwielichtigen Anwalts Saul Goodman (Bob Odenkirk), spielt das Fast-Food-Restaurant "Los Pollos Hermanos" eine tragende Rolle - Bösewicht Gustavo "Gus" Fring (Giancarlo Esposito) wäscht hier seine Millionen, die er mit seiner Großproduktion an Crystal Meth verdient.

Im Netzwerk reddit verriet der Autor der Kult-Serie, Vince Gilligan, dass "Los Pollos Hermanos" bald Realität werden könnte. Auf die Frage, ob der Autor je darüber nachgedacht habe, eine "Pollos Hermanos"-Kopie zu eröffnen, antwortete Gilligan: "Ob du es glaubst oder nicht, es wird momentan über Pollos Hermanos als reales Restaurant geredet. Das war nicht meine eigene Idee, aber sie wurde mir von den Leuten von Sony vorgestellt - sie kam von einem Geschäftsmann, der genau daran Interesse hätte. Was mich angeht - ich würde es lieben!"

Die Kommentare der reddit-Nutzer sind kreativ: Einer schlägt vor, dass jede Filiale ein "Gus Fring"-Double als Mitarbeiter haben sollte, der die Gäste fragen soll, ob alles zu ihrer Zufriedenheit sei - genau wie wir es aus "Breaking Bad" kennen. Außerdem soll auch in jedem Restaurant ein als Walter White verkleideter Gast sitzen und auf der Speisekarte sollten statt normalen Burgern "Heisenberger" stehen. Ob diese Fan-Wünsche realisiert werden bleibt fraglich, aber zumindest für das Restaurant selbst gibt es eine greifbare Chance.

Das Besuchen von Serien- und Filmsettings liegt im Trend - nicht nur Albuquerque erhielt durch die Touristenführung "Breaking Bad in Albuquerque" einen touristischen Aufschwung, auch Neuseeland durfte sich bereits zu Zeiten der Herr-der-Ringe-Verfilmungen über viele reisende Fans freuen. Auch die Settings der Kultserie "Game of Thrones" können besucht werden - einige davon sind in Irland, Marokko und auf Malta zu finden. Neben Settings sind auch Lebensmittel aus Serien trendy, wie der Zombie-Burger, welcher der Serie "The Walking Dead" gewidmet ist und das aus der Serie "The Simpsons" bekannte "Duff Beer".

Hier können Fans Essen und Trinken wie in ihrer Lieblings-Serie.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Walter Whites Albuquerque in New Mexiko

(isw)