1. Panorama
  2. Ausland

Brand in Gefängnis: 38 Häftlinge bei Feuer in Burundi getötet

Brand in überfülltem Gefängnis : 38 Häftlinge bei Feuer in Burundi getötet

Die Zahl der Toten könne noch steigen. Mehr als 60 weitere Menschen wurden laut der burundischen Regierung verletzt. Das Gefängnis in Gitega soll mit mehr als 1500 Insassen drastisch überbelegt gewesen sein.

38 Gefangene sind bei einem Feuer in einem burundischen Gefängnis gestorben. Das gab die burundische Regierung am Dienstag bekannt. Demnach ereignete sich das Feuer in einem Gefängnis der Stadt Gitega. Mehr als 60 weitere Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt. Die Zahl der Toten könne noch steigen, hieß es. Das Gefängnis in Gitega ist drastisch überbelegt. Mehr als 1500 Insassen sitzen nach lokalen Berichten in Zellen ein, die für 400 Häftlinge ausgelegt sind.

(mcv/dpa)