Bogota: Kleinflugzeug stürzt in Bäckerei - Fünf Tote

Bogota : Kleinflugzeug stürzt in Bäckerei - Fünf Menschen sterben

In der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá ist ein Kleinflugzeug in einem Wohngebiet in eine Bäckerei gestürzt. Fünf Menschen kamen bei dem Unglück am Sonntag ums Leben, sieben weitere wurden verletzt, wie die Behörden mitteilten.

Zwei der Verletzten befanden sich in einem kritischen Zustand. Der Polizeichef Humberto Gatibonza Carreno sagte, der Pilot und drei Passagiere seien getötet worden. Eine weitere getötete Person befand sich zum Absturzzeitpunkt in der Bäckerei. Sieben weitere Menschen, die in dem Laden waren, erlitten Brandverletzungen. Unter ihnen war ein zwölfjähriges Mädchen. Sie kamen ins Krankenhaus.

Die Maschine war am Sonntag drei Minuten vor dem Absturz am Hauptstadtflughafen El Dorado gestartet und dann im Stadtteil Engativá verunglückt. Der Flieger war auf dem Weg in den Vorort Guaymaral, in dem sich der zweite Flughafen von Bogotá befindet.

Es war der dritte Unfall eines Kleinfliegers in Bogotá in den vergangenen drei Monaten. Im August wurden drei Menschen getötet, als ein Flugzeug im Gebiet Cajica abstürzte. Ebenfalls drei Tote gab es Anfang Oktober, als eine Maschine auf eine Schnellstraße stürzte.

(ap)
Mehr von RP ONLINE