Bislang größter Diamant in Kanada ausgegraben - 552 Karat

Edelstein wiegt 552 Karat : Schürfer graben Nordamerikas größten Diamanten in Kanada aus

Im hohen Norden Kanadas haben Schürfer den bislang größten Diamanten in Nordamerika zu Tage gefördert. Der gelbe Rohdiamant wiegt 552 Karat (rund 110 Gramm) und misst 34 mal 55 Millimeter.

Das teilte die Bergbaugesellschaft Dominion Diamond Mines am Sonntag mit. Damit ist das wertvolle Stück drei Mal schwerer als der bislang bekannte größte Diamant Nordamerikas, der nur 187 Karat auf die Waage brachte.

Gefunden wurde der Edelstein in der Diamantenmine von Diavik in den kanadischen Nordwest-Territorien. "Ein Diamant von dieser Größe ist in diesem Teil der Welt absolut unerwartet", teilte die Minengesellschaft mit. Sie sprach von einer "Wende" in der Geschichte der nordamerikanischen Diamantschürferei.

  • Mysteriöser Fall in Österreich : Mutmaßlich entführte 88-Jährige offenbar wieder aufgetaucht

Der Diamant soll nun geschliffen werden, sein Wert muss erst noch geschätzt werden. Der bisherige nordamerikanische Rekord-Diamant war in zwei Teile geschnitten, geschliffen und dann für 1,3 Millionen Dollar verkauft worden. Der weltweit größte Diamant wurde 1905 in Südafrika gefunden. Er wiegt stolze 3100 Karat.

(felt/AFP)
Mehr von RP ONLINE