1. Panorama
  2. Ausland

„Bieter-Wahnsinn“ um erste bekannte Bowie-Aufnahme

Sammlerstück : „Bieter-Wahnsinn“ um erste bekannte Bowie-Aufnahme

Der Ansturm auf die erste Aufnahme des legendären Künstlers David Bowie hat das Auktionshaus überrascht. Sie erzielte das Vierfache des erwarteten Preises.

In Großbritannien ist die erste bekannte Aufnahme von David Bowie für knapp 40.000 Pfund (45.000 Euro) versteigert worden. Das Auktionshaus Omega im Nordwesten Englands sprach nach der Versteigerung am Dienstag von einem "Bieter-Wahnsinn", wodurch die Aufnahme etwa das Vierfache als erwartet erzielt habe.

Die Aufnahme des Songs "I Never Dreamed" war in diesem Jahr in einem Loft entdeckt worden, wie Omega zuvor mitgeteilt hatte. Sie stammt aus dem Jahr 1963 als Bowie 16 Jahre alt und der damals weitgehend unbekannte Sänger einer Band namens The Konrads war. Damals trat er unter seinem bürgerlichen Namen David Jones auf. Die Band verließ er kurze Zeit später; als Solokünstler wurde er sechs Jahre später mit seinem Song "Space Oddity" bekannt.

Bowie starb im Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs.

(sbl/AFP)