Italienischer Regierungschef: Berlusconi hat 2008 gut 23 Millionen Euro verdient

Italienischer Regierungschef: Berlusconi hat 2008 gut 23 Millionen Euro verdient

Rom (RPO). Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat nach eigenen Angaben 2008 gut 23 Millionen Euro verdient. Das geht aus den am Montag vom Parlament veröffentlichten Steuererklärungen der Abgeordneten für das Jahr 2008 hervor.

Damit liegt der Regierungschef in der Verdienstliste der Politiker mit weitem Abstand vor. Für 2007 hatte er noch ein wesentlich niedrigeres Einkommen von 14,5 Millionen Euro angegeben.

Unter Berlusconis Kabinettskollegen ist Verteidigungsminister Ignazio La Russa mit einem angegebenen Einkommen für 2008 von 517.000 Euro der Reichste. Auf dem letzten Platz unter den Regierungsmitgliedern liegt Wirtschafts- und Finanzminister Giulio Tremonti mit 39.672 Euro. Für 2007 hatte er sein Einkommen noch mit 4,5 Millionen Euro angegeben.

  • Fotos : "Forbes"-Liste: Die Reichsten der Welt 2009

Berlusconi ist als Chef der rechtsgerichteten Partei Volk der Freiheit (PDL) auch der reichste Parteivorsitzende in Italien. Nach ihm folgen der Parteichef der Oppositionspartei Italien der Werte (IDV), Antonio Di Pietro, mit 193.000 Euro und der Chef der rechtspopulistischen Liga Nord, Umberto Bossi, mit etwa 156.000 Euro. Pier Luigi Bersani, Chef der oppositionellen Demokratischen Partei, liegt mit 150.000 Euro auf dem vierten Platz.

(AFP/csr)