Aztec: Drei Tote bei Schießerei in US-Oberschule

Aztec: Drei Tote bei Schießerei an US-Highschool

Wieder ist es zu einer tödlichen Schießerei an einer Schule in den USA gekommen: An einer Highschool im US-Staat New Mexico hat ein Mensch zwei Schüler und sich selbst getötet.

Die Polizei teilte lediglich mit, alle drei seien auf die gleiche Schule in der Kleinstadt Aztec nahe der Grenze zu Colorado gegangen. Während des Vorfalls waren die meisten Räume des Schulgebäudes abgeschlossen, wie Schüler berichteten. Sie hätten sich versteckt und weit entfernt von den Türen aufgehalten.

In Berichten war anfangs auch von 15 Verletzten die Rede gewesen. Bezirks-Sheriff Ken Christesen wies Berichte über mehrere Verletzte jedoch zurück. Das Motiv und die genaueren Umstände des Angriffs waren zunächst noch unklar.

  • US-Kleinstadt : Schießerei an Highschool - Angreifer erschießt Mitschüler

In Aztec, einer Kleinstadt im Nordwesten von New Mexico, leben rund 6500 Menschen.

(felt)