Augenzeugenbericht aus Peking zum Lockdown Mit einem Schrecken davongekommen

Peking · In der chinesischen Hauptstadt Peking macht sich erneut die Angst vor einem Lockdown breit. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Seuchenschutzpersonal irgendwann auch einmal vor der Wohnung unseres Fernost-Korrespondenten auftauchen würde. Ein Augenzeugenbericht.

 Ein Arbeiter in Schutzkleidung in Peking beobachtet, wie Anwohner mit Gesichtsmasken in der Nähe von Metallbarrieren stehen (Archiv-/Symbolbild).

Ein Arbeiter in Schutzkleidung in Peking beobachtet, wie Anwohner mit Gesichtsmasken in der Nähe von Metallbarrieren stehen (Archiv-/Symbolbild).

Foto: dpa/Andy Wong