1. Panorama
  2. Ausland

Asiatische Metroplen wie Hongkong ziehen die meisten ausländischen Touristen an

Meistbesuchte Metropolen : Hongkong zieht die meisten ausländischen Touristen an

Asiatische Metropolen ziehen im internationalen Vergleich besonders viele ausländische Touristen an. Hongkong lag 2013 mit rund 25,6 Millionen internationalen Ankünften auf Platz 1.

Das ergab eine Auswertung des Unternehmens Euromonitor International. Einbezogen wurden hier allerdings auch die Ankünfte der Festland-Chinesen. Auf Rang 2 landete Singapur mit 22,5 Millionen, auf Platz 3 Bangkok mit 17,5 Millionen Ankünften. Ebenfalls die Top Ten erreichten die Städte Macau (6), Shenzhen (8) und Kuala Lumpur (9). Einen großen Beitrag zum Reiseverkehr in Südostasien leisten Euromonitor International zufolge die chinesischen Touristen.

Die meistbesuchte Stadt in Europa war 2013 London mit etwa 16,8 Millionen internationalen Ankünften (Platz 4). Paris kam auf 15,2 Millionen ausländische Besucher (Platz 5). New York lag mit etwa 11,9 Millionen internationalen Ankünften auf Platz 7. Starke Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Bangkok (plus 10,4 Prozent) und Istanbul (10,5 Millionen internationale Gäste, plus 11,8 Prozent, Platz 11). Die meistbesuchte deutsche Stadt war der Studie zufolge Berlin mit rund 4,3 Millionen internationalen Gästen - weltweit liegt die deutsche Hauptstadt damit auf Platz 37.

Euromonitor International bezieht seine Informationen nach eigenen Angaben aus nationalen Statistiken und Daten von Flughäfen, Hotels und Unterkünften in 57 Ländern.

(dpa)