Antisemitismus in Frankreich Widerstand mit der Kippa

Paris · In Frankreich ist nach dem Messerangriff auf einen jüdischen Lehrer ein Streit um das Tragen der Kippa entbrannt. Ein Vertreter der jüdischen Gemeinde hatte geraten, auf die Kopfbedeckung zu verzichten, "um Menschenleben zu retten".

 Unter französischen Juden ist eine Debatte darüber entbrannt, ob man die Kippa öffentlich tragen sollte.

Unter französischen Juden ist eine Debatte darüber entbrannt, ob man die Kippa öffentlich tragen sollte.

Foto: dpa, skn fux vfd tmk
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort