Angriff von zwei Kassam-Raketen auf israelisches Gebiet

Angriff von zwei Kassam-Raketen auf israelisches Gebiet

Jerusalem (AFP). Radikale Palästinenser haben am Montag vom Gazastreifen aus zwei Kassam-Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Nach israelischen Militärangaben schlugen die beiden Geschosse am Rand der israelischen Stadt Sderot ein, ohne jedoch Schaden anzurichten.

Im März hatten sich die wichtigsten Palästinensergruppierungen zu einer Waffenruhe bis Ende des Jahres bereit erklärt. Ein ähnlicher Bruch der Vereinbarung Ende April war damals von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas scharf verurteilt worden.

Im Norden des Gazastreifens griffen palästinensische Sicherheitskräfte unterdessen nach eigenen Angaben drei Mitglieder der radikalen Essedin-el-Kassam-Brigaden auf, während sei einen Raketenangriff auf israelisches Gebiet vorbereiteten. Die radikalislamische Hamas-Bewegung, deren bewaffneter Arm die Brigaden sind, wies die Angaben zurück.

(afp)
Mehr von RP ONLINE