1. Panorama
  2. Ausland

Amoklauf in Missouri: Mann erschießt acht Menschen und sich selbst

Amoklauf in Missouri : Mann erschießt sieben Menschen und sich selbst

In den USA ist es wieder zu einem Amoklauf mit mehreren Opfern gekommen. Im Bundesstaat Missouri hat Medienberichten zufolge ein 36-jähriger Mann sieben Menschen mit in den Tod gerissen.

Dem "Houston Herald" zufolge hat der Mörder an unterschiedlichen Orten seine Opfer erschossen. Ein Mensch wurde dabei verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der Täter selbst wurde schließlich von den Sicherheitskräften tot in seinem Auto in Shannon County gefunden.

Das Motiv für die Morde sei noch unklar, hieß es. Auch blieb zunächst offen, in welcher Beziehung die Getöteten zu dem Bewaffneten gestanden hatten.

Ein Mädchen hatte die Polizei als erste alarmiert - sie hatte Schüsse in der Nachbarschaft in Tyrone gehört. Die herbeigeeilten Beamten fanden in dem Haus zwei Leichen. Weitere fünf Leichen und der Verletzte befanden sich in drei anderen Häusern. Eine ältere Dame sei zudem tot aufgefunden worden, sie dürfte aber eines natürlichen Todes gestorben sein, hieß es weiter.

Tyrone liegt ungefähr 260 Kilometer südwestlich der Großstadt St. Louis. Die Behörden gaben die Identitäten der Opfer und des Mannes nicht bekannt. Die Polizei wil in Kürze eine Pressekonferenz abhalten.

(felt)