Afghanistan: Drei Tote und 60 Verletzte bei Explosion in Moschee

Afghanistan: Drei Tote und 60 Verletzte bei Explosion in afghanischer Moschee

In einer Moschee im Osten Afghanistans sind bei einer Explosion während des Freitagsgebets mindestens drei Menschen getötet und 60 verletzt worden. Im Altar des Gotteshauses waren offenbar Sprengsätze angebracht worden.

Das sagte ein Sprecher des Gouverneurs der Provinz Nangarhar. Nach Polizeiangaben waren der Mullah der Moschee im kleinen Ort Hisarak und ein Kind unter den Todesopfern. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Die radikalislamistischen Taliban hatten mehr Angriffe während des Anfang dieser Woche begonnenen muslimischen Fastenmonats Ramadan angekündigt.

(dpa)