Antoni Dobrowolski stirbt im Alter von 108 Jahren: Ältester Auschwitz-Überlebender verstorben

Antoni Dobrowolski stirbt im Alter von 108 Jahren: Ältester Auschwitz-Überlebender verstorben

Der älteste bekannte Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz ist im Alter von 108 Jahren im Nordwesten Polens verstorben. Antoni Dobrowolski sei am Sonntag in der Stadt Debno verschieden, sagte am Montag der Historiker Adam Cyra von der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau.

Der Grundschullehrer war demnach 1942 von der Gestapo verhaftet worden, weil er im von Deutschland besetzten Polen heimlich Unterricht für polnische Kinder organisiert hatte.

Dobrowolski wurde laut dem Historiker Cyra zunächst in Auschwitz festgehalten, das anfangs als Gefangenenlager diente. Erst mit der Erweiterung des Lagers auf das Dorf Birkenau entstand das Vernichtungslager, das zum Synonym für den industriellen Massenmord der Nazis werden sollte.

  • Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs : Transfrau will Miss Universe werden

Dobrowolski wurde von Auschwitz in die Lager Groß-Rosen und Sachsenhausen in Deutschland verschleppt, wo er 1945 schließlich befreit wurde. Nach dem Krieg leitete er in Debno erst eine Grundschule, später das örtliche Gymnasium.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE