Tödlicher Methanol-Skandal in Tschechien: 31 Verdächtige wegen Alkohol-Panscherei angeklagt

Tödlicher Methanol-Skandal in Tschechien : 31 Verdächtige wegen Alkohol-Panscherei angeklagt

Wegen Methanol-Panscherei mit tödlichen Folgen müssen sich 31 Verdächtige in Tschechien vor Gericht verantworten.

Staatsanwalt Jan Sladky sagte am Dienstag, den Verdächtigen werde vorgeworfen, hinter einer Reihe von Methanol-Vergiftungen im Jahr 2012 zu stehen, in deren Folge 38 Menschen starben. 50 weitere Menschen hätten ernste gesundheitliche Probleme erlitten. Der Prozess soll im Frühjahr beginnen.

Sieben Angeklagten werde vorgeworfen, die öffentliche Gesundheit gefährdet zu haben, sagte Sladky. Falls sie verurteilt würden, könnte dies lebenslange Haft für sie nach sich ziehen. Unter diesen sieben seien auch die beiden, die verdächtigt werden, das tödliche Gemisch aus giftigem Methanol und trinkbaren Alkohol produziert zu haben, sowie der Hauptlieferant.

Skupellose kriminelle Netzwerke benutzen manchmal Methanol, um ein alkoholisches Getränk herzustellen, weil es billig und für den Verbraucher unmöglich ist, es von trinkbarem Alkohol zu unterscheiden.

(ap)