Afghanistan: 21 Tote durch Überschwemmungen

Afghanistan : 21 Tote durch Überschwemmungen

Durch Überflutungen nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Zwanzig Bewohner des nördlichen Verwaltungsbezirks Schakardara wurden getötet, unter ihnen mehrere Kinder, wie die afghanische Katastrophenschutzbehörde am Sonntag mitteilte.

Aus Paghman, etwa 20 Kilometer westlich von Kabul, wurde ein weiteres Todesopfer gemeldet. In Kabul wurden den Angaben zufolge 20 Häuser zerstört. Weitere Gebäude, darunter eine Moschee und drei Schulen, sowie Getreidefelder wurden durch das Hochwasser ebenfalls beschädigt.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE