1. Panorama
  2. Ausland

Waldbrände: 17.000 Kanadier in Sicherheit gebracht

Waldbrände : 17.000 Kanadier in Sicherheit gebracht

Montréal (AFP). Im Westen Kanadas sind rund 17.000 Menschen vor Waldbränden in Sicherheit gebracht worden. Wie die Feuerwehr am Sonntag (Ortszeit) mitteilte, waren rund 125 Feuerwehrleute im Einsatz, um die Waldbrände in der Provinz British Columbia zu bekämpfen.

Rund 300 Hektar Wald in der Nähe der Stadt Kelowna wurden ein Raub der Flammen. Neun Häuser brannten nieder. Sieben Hubschrauber und acht Flugzeuge waren im Einsatz. Verletzte gab es den ersten Informationen zufolge nicht.</p>

(AFP)