1. Panorama
  2. Ausland

4.500 Polizisten beteiligt: 16 Frauenhändler bei Großrazzia verhaftet

4.500 Polizisten beteiligt : 16 Frauenhändler bei Großrazzia verhaftet

Prag (rpo). 16 Frauenhändler sind bei Razzien in mehr als 400 Nachtclubs in Tschechien verhaftet worden. Über 4.500 Polizisten waren an der Aktion beteiligt.

<

p class="text"><P>Prag (rpo). 16 Frauenhändler sind bei Razzien in mehr als 400 Nachtclubs in Tschechien verhaftet worden. Über 4.500 Polizisten waren an der Aktion beteiligt.

<

p class="text">Der nächtliche Einsatz sei die "umfassendste Polizeiaktion" dieser Art in der tschechischen Geschichte gewesen, sagte Innenminister Stanislaw Gross am Samstag auf einer Pressekonferenz.

<

p class="text">Insgesamt seien 96 Personen verhaftet worden, 21 davon wurden wegen Frauenhandels und anderen Delikten angeklagt. Sie müssen mit einer Gefängnisstrafe von bis zu acht Jahren rechnen.

Die Aktion richte sich nicht gegen die Prostituierten, betonte die Polizei. "Es war nicht unsere Absicht, die Opfer zu kriminalisieren", sagte Polizeichef Jiri Kolar. Zahlreiche von ihnen kämen vom Balkan, aus der Ukraine oder Moldawien und seien zur Prostitution gezwungen worden, erklärte Gross. Prostituierten, die sich zu Zeugenaussagen gegen die Menschenhändler bereit erklären, stellte er eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Tschechien in Aussicht.